15.02.2017

Wechsel an der Spitze der SPD Bayerisch Gmain

Bild: BGSw170215
Der Bayerisch Gmainer SPD-Vorstand
Arnim Schläfke neuer Vorsitzender
Bei der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung der SPD Bayerisch Gmain wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. Nachdem der bisherige Vorsitzende Franz Sicklinger nicht mehr zur Verfügung stand, erklärte sich Arnim Schläfke dazu bereit, er wurde von den Mitgliedern einstimmig gewählt.

Zu Beginn hatte Franz Sicklinger die Teilnehmer herzlich begrüßt, unter ihnen als Gäste den SPD-Kreisvorsitzenden Roman Niederberger und den Kreisgeschäftsführer Günter Wolf. Anschließend trug er seinen Geschäftsbericht für das abgelaufene Jahr vor. Eines der Hauptereignisse war das 20-jährige Gründungsjubiläum des Ortsvereins gewesen, der bekanntlich am 17.05.1996 als eigenständiger Ortsverein aus der Taufe gehoben worden war. Dieses Jubiläum habe man mit einem Festakt würdig begangen. Neben zwei weiteren Mitgliederversammlungen trafen sich die örtlichen SPD-ler monatlich zum gut besuchten politischen Stammtisch, wo über allerlei politische Fragen, insbesondere zu kommunalpolitischen Themen diskutiert wurde. Breiten Raum nahm dabei auch die Problematik Kirchholztunnel ein, die durch die Neuauflage des Bundesverkehrswegeplans neu aufgeflammt war; der Ortsverein hatte dazu eine ausführliche – natürlich ablehnende – Stellungnahme abgegeben. Alle Mitglieder wurden regelmäßig durch ein Informationsblatt aktuell informiert und auch die Öffentlichkeit wurde durch einige Presseberichte über die Aktivitäten der örtlichen SPD unterrichtet. Abschließend bat der scheidende Vorsitzende um Verständnis dafür, dass er mit der Redaktion des Gmoa-Blattl neu belastet sei, aber mit fortschreitendem Aller nun allmählich kürzer treten müsse und er deshalb für eine weitere Amtsperiode nicht mehr zur Verfügung stehe.

Kassier Hans Reisbacher konnte sodann in seinem Kassenbericht eine befriedigende Kassenlage vermelden und Kassenprüfer Willi Sailer eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigen. Gemeinderat Arnim Schläfke beleuchtete dann die Arbeit des Gemeinderats im vergangenen Jahr, wobei er besonders das langwierige Bebauungsverfahren für das Grundstück der Kuranstalt Becker, die geplante Bebauung auf dem Grundstück der ehemaligen Hugo-Beck-Stiftung, die Fertigstellung des Hotels Klosterhof, den Abriss und die Neubebauung des Mannhardt-Grundstücks, die Überlegungen zur Zukunft Haus des Gastes und des Rathauses und den finanziellen Kraftakt zur Sanierung des Klärwerks ansprach. Nach der Aussprache, die sich vor allem mit gemeindlichen Angelegenheiten beschäftigte, wurde die vom Kassenprüfer zuvor vorgeschlagene Entlastung des Vorstands einstimmig erteilt.

Bevor dann zu den Neuwahlen geschritten wurde, bedankte sich der SPD-Kreisvorsitzende Roman Niederberger bei Franz Sicklinger für sein langjähriges Engagement im Ortsverein und im Kreisverband; nachdrücklich warb er dann für den Erhalt der Eigenständigkeit des Ortsvereins, der eine wesentliche Komponente im Meinungsbildungsprozess sei.
Dann schritt man zu den Neuwahlen, die Roman Niederberger souverän leitete. Als neuer Ortsvorsitzender wurde Arnim Schläfke gewählt, stellvertretende Ortsvorsitzende ist wie bisher Patricia Reisbacher und auch Hans Reisbacher bleibt Kassier. Als Schriftführer steht neu Franz Sicklinger dem Vorstand zur Seite und als Beisitzerin gehört Marianne Walther dem Vorstand an. Als Kassenprüfer wurden bestätigt Willi Sailer und Eckmar Müller, Delegierte zum Unterbezirksparteitag sind Eckmar Müller und Franz Sicklinger und in der Bundeswahlkreiskonferenz vertritt Patricia Reisbacher den Ortsverein.

Zum Abschluss sprach Roman Niederberger die heurige Bundestagswahl an und betonte, dass man mit dem Kanzlerkandidaten Martin Schulz einen fähigen und erfahrenen Politiker nominiert habe, der die Chance nicht nur zu einem Wechsel an der Spitze des Landes, sondern insbesondere die Chance zu einer Politik für mehr Gerechtigkeit in Deutschland böte; er forderte die Anwesenden auf, diese Chance durch einen engagierten Einsatz im Bundestagswahlkampf wahrzunehmen. Arnim Schläfke schloss sich diesen Ausführungen an und versprach, der Ortsverein und seine Mitglieder würden das Ihrige dazu tun.

Bildunterschrift: Der Vorstand der Bayerisch Gmainer SPD mit dem Kreisvorsitzenden (v.l.n.r.) Roman Niederberger, Franz Sicklinger, Patricia Reisbacher, Marianne Walther, Arnim Schläfke und Eckmar Müller. Nicht im Bild: Hans Reisbacher und Willi Sailer




zurück
Termine
22.09.2017 20.00 Uhr
Wahlkampfendspurt mit Natascha Kohnen

Die SPD Berchtesgadener Land lädt zum Wahlkampfendspurt mit der Vorsitzenden der BayernSPD Natascha Kohnen und der heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler ein.
Mehr Infos...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin!

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

Dr. Herbert Kränzlein

Dr. Herbert Kränzlein
Unser Landtagsabgeordneter - Für Sie in München!

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel!