21.03.2017

Bahnhofsumbau nun doch früher?

Bild: BGSw170321
Die Parkplatzerweiterungim Bau
Aus der Bayerisch Gmainer Gemeinderatssitzung vom 20.03.2017
Das Verkehrskonzept des Landkreises stand auf der Tagesordnung der jüngsten Sitzung des Bayerisch Gmainer Gemeinderats und es wurde erneut über die Parkplatzerweiterung am Wanderparkplatz diskutiert. Für Überraschung sorgte aber ein Schreiben der Bahn, dass schon heuer mit der Planung für den Bahnhofsumbau begonnen wird.

Der Bürgermeister gab am Anfang der Sitzung ein Schreiben der Bahn bekannt, wonach nach deren Zukunftsinvestitionsprogramm schon 2017 mit der Planung für einen neuen Bahnsteig begonnen werden soll, vorausgesetzt dass der Bund die Finanzierung sicherstellt. Der Bahnsteig soll dann auf die übliche Höhe von 55 cm über Schienenoberkante angehoben werden, so dass dann ein ebener Einstieg in den Zug möglich ist.

Zum geplanten Verkehrskonzept des Landkreises hatte das Landratsamt die Gemeinden um Vorschläge gebeten, die Gemeinderäte gaben auf einem Fragebogen ihre Vorstellungen dazu ab. Das Ergebnis dieser Umfrage unter den 14 Räten stellte der Bürgermeister nun vor, es ist ein umfangreicher „Wunschkatalog“ geworden, meist altbekannte Themen wie Kirchholztunnel, Radwege, BGL 4, Bahnhof usw. Da einige „Wünsche“ sich aber auch widersprechen (z.B für oder gegen den Kirchholztunnel), wollten einige Räte die Sammlung nicht unkommentiert an das Landratsamt weitergeben. Der Vorschlag des Bürgermeisters zur Einrichtung eines Arbeitskreises fand keine Befürworter, so wurde die Verwaltung beauftragt, die Stoffsammlung auf Fehler und Widersprüche zu durchforsten und, soweit vorhanden, auf die Beschlusslage der Gemeinde hinzuweisen.

Bereits im Vorjahr hatte der Gemeinderat die Erweiterung des Wanderparkplatzes beschlossen, die Baumaßnahme ist schon weit fortgeschritten. Damals hatte man sich für eine Asphaltierung entschieden, nun stellte GR Burkhardt den Antrag, von einer Asphaltierung abzusehen und die Oberfläche als Bundkiesschicht auszuführen. Das stoß einigen Räten sauer auf, denn bereits getroffene Beschlüsse kurz darauf in Frage zu stellen, sei kontraproduktiv. Nach der Bürgermeister nochmals die Vorteile einer Asphaltierung dargelegt hatte, wurde der Antrag mit 3:11 Stimmen abgelehnt.




zurück
Termine

08.06.2018 19.30 Uhr
Verteilungsgerechtigkeit: Fairness statt Spaltung!

Öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Johanna Uekermann, stellvertretende Vorsitzende der BayernSPD
Mehr Infos...

07.07.2018 10.00 Uhr
Wanderung zur Stubenalm

Die SPD BGL-Süd lädt ein zur Wanderung auf die Stubenalm mit Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

15.11.2018 19.00 Uhr
Eine Armee für Europa?

Diskussion mit Rainer Arnold, ehem. verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

Alle Termine...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin!

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel!