04.10.2018

Elektromobilität mit mehr als 100 Jahren Tradition

Bild: Königssee Stein
Kieler SPD-Bundestagsabgeordneter Mathias Stein zu Besuch am Königssee
Elektromobilität ist der politische Schwerpunkt des SPD-Bundestagsabgeordneten Mathias Stein aus Kiel. Bei einem Besuch am Königssee gemeinsam mit der heimischen Landtagskandidatin Susanne Aigner und dem SPD-Kreisvorsitzenden Roman Niederberger konnte er sich davon überzeugen, dass der elektrische Antrieb auch jenseits der Eisenbahn im Berchtesgadener Land seit über 100 Jahren Tradition hat.

Bei Einführung der Elektroboote zu Beginn des 20. Jahrhunderts stand der Naturschutzgedanke noch nicht an erster Stelle. Stattdessen befürchtete der Prinzregent Luitpold, dass in seinem Jagdgebiet am Königssee der Lärm von Verbrennungsmotoren das Wild hätte verschrecken können. Aufgrund ihrer Zuverlässigkeit, Emissionsfreiheit und der niedrigen Betriebskosten setzten sich die Elektroboote schnell durch. Mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 12 Kilometern in der Stunde verbrauchen die 100-Volt. Motoren bei einer Leistung von rund neun Kilowatt etwa 80 Prozent ihrer Akkuladung an einem Betriebstag mit 120 Kilometern Strecke.

Der technische Fortschritt im Akku-Bereich lässt sich daran erkennen, dass Motoren gleicher Leistung heute ungefähr die Größe einer Schuhschachtel haben. Trotzdem werden die Boote weiterhin mit den Elektromotoren alter Bauart betrieben, die um ein Vielfaches größer und schwerer sind, da eine Umrüstung der Elektronik wesentlich aufwändiger als ein Nachbau wäre.

Mathias Stein, der selbst vor seiner Wahl in den Deutschen Bundestag im Jahre 2017 als gelernter Wasserbauer und Bautechniker Personalratsvorsitzender bei der Kanalverwaltung in Kiel war, sieht die Binnenschifffahrt ebenso wie den Straßenverkehr vor einem Scheideweg. „Auch auf den Wasserstraßen, deren Netz allein in der Hand des Bundes über 7.000 Kilometer ausmacht, brauchen wir neue Konzepte abseits des Verbrennungsmotors. Dies können neben Batterielösungen auch Wasserstoffmotoren sein“, so der Abgeordnete. Dabei sei es gut, sich auf eine lange Tradition nachhaltiger Lösungen wie am Königssee besinnen zu können.

„Mobilität hat immer auch einen sozialen Aspekt“, ergänzte die SPD-Landtagskandidatin Susanne Aigner. Bei einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Form der Mobilität gehe es nicht nur um Klima- und Umweltfragen, sondern auch um soziale Teilhabe für möglichst viele Menschen. „Und es geht auch um anständige Arbeitsbedingungen für die Menschen, die in diesem Sektor arbeiten“, so die 41-jährige Sozialarbeiterin. Sie erinnerte an die 1997 erfolgte Ausgliederung der Königsseeschifffahrt in eine eigene GmbH und die folgende Zeit ohne Tarifvertrag, die erst 2015 nach Warnstreiks beendet werden konnte. „Eigentlich sollte der Freistaat Bayern Vorreiter bei der Tarifbindung und fairer Bezahlung sein und nicht erst dazu von den Gewerkschaften gedrängt werden“, meinte die Laufener Stadträtin.

Zum Abschluss des Besuchs am Königssee erinnerte der SPD-Kreisvorsitzende Roman Niederberger daran, dass 1909 für die Entscheidung für Elektroboote auch die später stillgelegte Eisenbahnstrecke Richtung Königssee ausschlaggebend war. „Heute bemühen wir uns im Berchtesgadener Land wieder um vernetzte und nachhaltige Lösungen, die eine echte Alternative zum Individualverkehr bieten sollen“, führte der Kreisrat aus.

Foto KS_01: (von links): Roman Niederberger (SPD-Kreisvorsitzender, Kreisrat), Susanne Aigner (SPD-Landtagskandidatin, Stadträtin Laufen) und Mathias Stein, MdB informierten sich am Königssee über mehr als 100 Jahre Elektromobilität
Fotos KS_02 (von links): Mathias Stein, MdB informierte sich gemeinsam mit Susanne Aigner (SPD-Landtagskandidatin, Stadträtin Laufen) und Roman Niederberger (SPD-Kreisvorsitzender, Kreisrat) über die Elektroboote am Königssee




Susanne Aigner Landtagswahl Roman Niederberger Verkehrspolitik 

zurück
Termine
15.11.2018 19.00 Uhr
Eine Armee für Europa?

Diskussion mit Rainer Arnold, ehem. verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin!

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel!