24.04.2019

SPD-Kreisvorsitzender Roman Niederberger zu Gast in Bayerisch Gmain

Bild: BGSw19041004
Bei der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung der SPD Bayerisch Gmain (wir berichteten) konnte der Ortsvorsitzende Arnim Schläfke auch den SPD-Kreisvorsitzenden Roman Niederberger als Gast begrüßen. Er gab dabei auch bekannt, dass Roman Niederberger seine Bereitschaft erklärt habe, bei der kommenden Kreistags- und Landratswahl sich als Kandidat für den Landrat zur Verfügung zu stellen. Er freue sich, so Arnim Schläfke weiter, dass die SPD mit so einem erfahrenen und kompetenten Kandidaten antreten könne. Als SPD-Kreisvorsitzender und als Gemeinde- und Kreisrat habe er eine langjährige kommunalpolitische Erfahrung und das Wissen um die kommunalen Probleme im ganzen Landkreis. Und als Diplom-Finanzwirt und Regierungsrat bei der Finanzbehörde könne er sowohl mit den fachlichen Anforderungen der Haushaltsgestaltung als auch der mit der Personalführung einer größeren Behörde gut umgehen, beides für einen Landrat wichtige Voraussetzungen. Die Teilnehmer quittierten seine Bereitschaft, zu kandidieren, mit großem Beifall.

Nach Abwickeln der für eine Jahreshauptversammlung wichtigen Punkte (Rechenschaftsberichte, Neuwahlen, wir berichteten) sprach Roman Niederberger einige wichtige Themen der Kommunalpolitik im Landkreis an.

Einen Schwerpunkt in den in den nächsten Jahren sieht der SPD-Landratskandidat in der Schaffung von guten und bezahlbaren Wohnungen. "Die hier lebenden Menschen müssen sich eine bezahlbare Wohnung leisten können, um hier Familien zu gründen zu können und von hier aus ihrer Arbeit nachzugehen“. Überall taucht das Thema bezahlbarer Wohnraum auf und zeigt, vor welchen großen Aufgaben der Kreis gemeinsam mit den Städten und Gemeinden steht", führte Roman Niederberger aus. Er macht sich für eine Stärkung des genossenschaftlichen Wohnbaus im gesamten Landkreis, auch mit der Gründung neuer Genossenschaften stark. Er sieht auch Potential in der Aufstockung und Überbauung bereits genutzter Flächen und zitierte eine Studie der Uni Darmstadt, nach der allein durch die Aufstockung von Einzelhandelsbetrieben, Parkhäusern und Büroimmobilien bundesweit über 2 Millionen Wohnungen gewonnen werden können. "Wer im Berchtesgadener Land die Flächenversiegelung eindämmen und keine neuen Hochhäuser bauen möchte, muss über kreative Lösungen nachdenken - und hier können die Kommunen mit gutem Beispiel voran gehen", zeigte er sich überzeugt. Er sprach sich auch für zusätzliche Investitionen in das Wohnbauwerk durch den Kreis und die und Gemeinden aus. Nur mit einer besseren finanziellen Ausstattung würden sich neue Projekte zugunsten der zwischenzeitlich über 300 beim Wohnbauwerk gemeldeten Bewerber umsetzen lassen.

Ein wichtiges Thema sei auch für ihn auch die Frage besserer öffentlicher Verkehrsmittel im Landkreis. "Gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein habe ich mich über viele Jahre hinweg für einen barrierefreien Ausbau des Bahnhaltepunkts in Bayerisch Gmain eingesetzt, der nun endlich in greifbare Nähe rückt", erinnerte er sich. Jetzt sei es aber auch an der Zeit, einen 30-Minuten-Takt auf der gesamten Bahnstrecke zwischen Berchtesgaden und Freilassing umzusetzen, damit mehr Menschen das Angebot tatsächlich nutzen können und wollen.

Foto: Bayerisch Gmains Ortsvorsitzender Arnim Schläfke mit dem SPD-Kreisvorsitzenden und Landratskandidaten Roman Niederberger





zurück
Termine

29.06.2019 10.00 Uhr
Links bergauf: Wanderung zum Surspeicher

Die SPD Teisendorf lädt ein zur gemeinsamen Wanderung mit unserer Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler
Mehr Infos...

22.07.2019 17.00 Uhr
Was kommt nach Hartz IV?

Öffentliche Diskussion mit dem Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

23.07.2019 19.00 Uhr
Deutschlands Verantwortung in der Welt

Öffentliche Diskussion mit dem stv. verteidigungspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Thomas Hitschler und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

Alle Termine...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin!

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel!