07.06.2011

Bayerisch Gmainer Kläranlage wird saniert – Aus der Gemeinderatssitzung vom 06.06.2011, Teil 2

Erst vor einer Woche war im Gemeinderat das Ergebnis des zur Zukunft der Kläranlage eingeholten Gutachtens bekannt gegeben worden; dieses hatte ergeben, dass unter allen Alternativen die Beibehaltung der Bayerisch Gmainer Kläranlage (zusammen mit Großgmain) nach deren Sanierung die kostengünstigste Lösung ist. Nun wurde das Ingenieurbüro Dippold & Gerold beauftragt, den Aus- und Umbau der Anlage samt Faulturm zu planen. Es wird mit einem Kostenaufwand von ca. 2,9 Mio € gerechnet, die die Gemeinden Bayerisch und Großgmain anteilig zu tragen haben.

Im weiteren Verlauf der Sitzung wurden noch einige Bauanträge, durchwegs mit positivem Ergebnis, behandelt. Der Anbau eines Wintergartens an eine Haus in der Reichenhaller Straße wurde ebenso positiv beschieden wie die Errichtung eines Fahrzeugschuppens und einer Stützmauer in der Weißbachstraße. Schließlich wurde auch einer Änderung des Baulinienplans für den Steilhofweg zugestimmt.




zurück
Termine
22.09.2017 20.00 Uhr
Wahlkampfendspurt mit Natascha Kohnen

Die SPD Berchtesgadener Land lädt zum Wahlkampfendspurt mit der Vorsitzenden der BayernSPD Natascha Kohnen und der heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler ein.
Mehr Infos...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin!

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

Dr. Herbert Kränzlein

Dr. Herbert Kränzlein
Unser Landtagsabgeordneter - Für Sie in München!

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel!