15.10.2014

Mehr und aktuellere Informationen für den Bürger

Bild: BGSw140910
Gmoablattl Bayerisch Gmain
SPD Bayerisch Gmain beantragt Neugestaltung des Gmoablattl
Mit der Bayerisch Gmainer Gemeindezeitung, dem Gmoablattl, hat sich der SPD-Ortsverein beim letzten politischen Stammtisch befasst. Eine nur 1x jährliche Erscheinungsweise sei kaum geeignet, die Bürger aktuell zu informieren, meinten die SPDler. Sie haben deshalb einen Antrag an den Gemeinderat gestellt, Erscheinungsweise und inhaltliche Gestaltung des Gmoablattl zu verbessern. Ein interfraktioneller Arbeitskreis soll dazu Vorschläge erarbeiten.

Bisher erscheint das Gmoablattl nur 1x im Jahr, meist im Dezember. Der dort zu lesende Untertitel „Neuigkeiten aus Bayerisch Gmain“ sei ein Witz, meinte der Ortsvorsitzende Franz Sicklinger, denn viele Monate alten Informationen könne man im Dezember kaum als Neuigkeiten verkaufen. Dabei sei eine umfassende und aktuelle Information der Bürger wichtig, um das Verständnis für kommunalpolitische Entscheidungen zu fördern, waren sich die Mitglieder einig. Oft höre man, „die tun ja eh nichts“, was die Politikverdrossenheit fördere, aber meist nur auf mangelnde Information beruhe. Viele Gemeinden hätten dies bereits erkannt, denn die meisten Gemeinden im Landkreis hätten häufigere und umfangreichere Informationen im Angebot.

Die Bayerisch Gmainer SPDler haben sich auch Gedanken über die Neugestaltung gemacht und Vorschläge dazu ausgearbeitet. So meinen sie, das Gmoablattl solle 4x im Jahr erscheinen und mit einem Umfang von 8 Seiten beginnen, der tatsächliche Bedarf werde sich dann entsprechend dem Angebot einpendeln. Versandt solle es wie bisher als Postwurfsendung werden, damit alle Bürger erreicht werden. Es solle (neben einem Editorial des Bürgermeisters) Berichte aus dem Gemeinderatssitzungen und aktuelle Informationen aus den Sachgebieten zu laufenden Verfahren enthalten. Daneben soll auch den örtlichen Vereinen und Institutionen Platz für ihre Nachrichten zur Verfügung gestellt werden und ein Veranstaltungskalender wäre auch hilfreich. Nicht fehlen dürfen die allgemeinen Informationen wie z.B. die Zeiten der Müllabfuhr, Fahrpläne von Bus und Bahn usw. Denkbar wären auch Serien über die Geschichte Bayerisch Gmains, über das Ortsrecht und über örtliche Betriebe.

Der Gemeinderat Bayerisch Gmain hat in der letzten Sitzung beschlossen, wie beantragt einen Arbeitskreis zu diesem Zweck einzurichten. Dieser solle, so Franz Sicklinger, vom Bürger und dessen Interesse her denken. Der Arbeit des Arbeitskreises und der späteren Entscheidung des Gemeinderats sei jedenfalls viel Erfolg zu wünschen.



zurück
Termine
22.09.2017 20.00 Uhr
Wahlkampfendspurt mit Natascha Kohnen

Die SPD Berchtesgadener Land lädt zum Wahlkampfendspurt mit der Vorsitzenden der BayernSPD Natascha Kohnen und der heimischen Bundestagsabgeordneten Dr. Bärbel Kofler ein.
Mehr Infos...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin!

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

SPD-Kreisverband Berchtesgadener Land

Dr. Herbert Kränzlein

Dr. Herbert Kränzlein
Unser Landtagsabgeordneter - Für Sie in München!

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel!